Archiv 2021

Galerie in Progress | Artist in residence

Die Fischhalle im Stift Millstatt

Wie der Namen verrät, wurde diese Halle als Fischmarkt genutzt und bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts frischer Fisch aus dem Millstätter See verkauft. In der riesigen Halle im Westen gelegen befindet sich eine skulptural anmutende Stahltreppe aus dem 19 Jahrhundert, die die Halle mit den oberen Turmwohnungen verbindet.
Als Folge Neudenkens künstlerischer Präsentationspraxis, wird die Fischhalle zu einer Galerie in Progress umgewidmet. Hier wird wird die Dauerausstellung um Werke ergänzt, die quasi in situ entstehen. Einerseits bietet sie Raum für eine eigene Form von Ausstellung, indem sie nach Beendigung der Artist in Residence Zeit um jeweils ein vor Ort entstandenes Werk erweitert wird. So wird die Finissage des Gesamtprojektes gleichzeitig von einer Vernissage geprägt. Weiters werden Werke von KünstlerInnen präsentiert, die das Programm um Performance, Film oder temporäre Präsenz erweitern.

Artist in residence

Das millstART Artist in Residence Programm wurde gemeinsam mit der Familie Berndl entwickelt. Eingeladene KünstlerInnen arbeiten bis zu zwei Wochen lang begleitend zur aktuellen Ausstellung und themenbezogen im Kunstatelier am Hafen des Romantik SPA Hotel Seefischer.
Es bietet KünstlerInnen die Möglichkeit, den Wirkungskreis ihrer künstlerischen Tätigkeit in Millstatt zu erweitern. Wir versetzen die Residenzkünstler in die Lage, einen lebendigen Austausch mit KünstlerInnen und Hotelgästen sowie ortsansässigen Kunstinteressierten zu pflegen. Im Abschluss an die Residence-Zeit werden hier entstandene Arbeiten Teil der Ausstellung konZENTRATION_Auftritt und Rückzug in der Galerie in Progress.

Künstlerinnen und Künstler

Galerie in Progress:
Barbara Ambrusch-Rapp
Christian Bazant-Hegemark
Franz Berger
Andreas Ehlers
Sabine Groschup
Ivan de Menis
Iztok Maroh
Partnergarnelen (Ehepaar Tomassetti)
Johannes Rass
Elisabeth von Samsonow
Hubert Sielecki
Gerlinde Thuma
u.a.

Artist in Residence:
Christian Bazant-Hegemark
Andreas Ehlers
Ivan de Menis
Iztok Maroh
Johannes Rass
Elisabeth von Samsonow
Gerlinde Thuma